Tango Creativo… Wir besuchen eine Milonga

Hallo ihr Lieben,

zum ersten Mal waren wir auf der Samstagsmilonga von Gabi und Toni.
Die Räumlichkeiten hatten wir ja früher schon genutzt zum Training und für Videoaufnahmen. Die location ist sehr liebevoll gestaltet, sehr gepflegt und sauber, mit großen Spiegeln und dekorativen Details.
Mir persönlich ist es aber beinahe noch zu „schön“, ich mag es gerne puffig, abgefahren, alt, a bissal mehr hafenkneipig… Ich steh auf Räume, die Geschichten erzählen können. Aber das ist ja mein persönlicher Geschmack.
Jedenfalls waren wir sehr gespannt auf die Milonga, die ja als mixed im Tangokalender firmiert. Zumal wir ja quasi dreimalumseck wohnen, war es eh a Schand, dass wir es nicht eher geschafft hatten.
Wir wurden von den Gastgebern sehr herzlich begrüßt und sahen auch gleich ein paar bekannte Gesichter. Da wir unseren Ruf als Neos ja eh schon lange pflegen, freuten wir uns sehr, dass es zum einen keine Cortinas und Tandas gab, und wir nur ein Musikstück warten mussten und schon kam was Modernes. Wir waren noch nicht mal mit Schuhe umziehen fertig…
Die Musik war den ganzen Abend gut durchmischt und wir hatten echt Spaß.
Wir kommen sicher wieder!
Und zum Abschied gab es von Toni noch, in alter Tradition, eine Rose für jede Dame. Ich hatte Glück, wir waren die letzten Gäste, und so bekam ich 3 😀

Rosen für die Damen

Rosen für die Damen

 

Da es unerwünscht war bei der Milonga zu fotografieren, oder zu filmen: hier ein Video, das wir dort von uns gemacht haben. Die geniale Musik ist von ORE … viel Spaß beim Gucken !

 

So, ich hoffe, daß es euch gefallen hat ….

und ich hoffe, daß wir uns bei der nächsten EDO sehen !!!

Bis dann und viele schöne Tangos wünsch ich !

Alessandra

SyS

 

 

 

Bildquellen dieses Beitrags

  • Tango-creativo-vienna-2: Ernst von Chaulin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.